Emporio Quartier Hamburg

Das ehemals als Unilever-Haus bekannte Gebäude wurde seit 2009 komplett revitalisiert und es entstand neben dem Hochhaus ein Neubau mit Büroflächen, Wohnungen und einem Scandic Hotel. Zusammen bildet dieser Gebäudekomplex das EMPORIO Quartier.

Das heutige Emporio ist ein Hochhaus in Hamburg. Es wurde zwischen 1961 und 1964 von den renommierten Architekten Helmut Hentrich und Hubert Petschnigg für die damalige Margarine Union (später Unilever) entworfen und erbaut. Aufgrund seiner außergewöhnlichen geometrischen Form gilt das Bürogebäude als zeitloses Bauwerk, das im Jahr 2000 von der Freien und Hansestadt Hamburg unter Denkmalschutz gestellt wurde.

Union Investment kaufte 1989 das unter dem Namen Unilever-Haus bekannte Gebäude. Ein besonderer Anziehungspunkt im Quartier soll das umweltfreundliche Business-, Leisure- und Tagungshotel der skandinavischen Hotelkette Scandic werden. Das Hotelkonzept ist eines der ersten in Deutschland, das konsequent auf die Einhaltung klimaschonender und ressourcensparender Kriterien setzt.

Das Bürogebäude ist vorzertifiziert für das amerikanische Gebäudesiegel LEED in Gold sowie für das Gütesiegel in Silber der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen.

Galerie Emporio Quartier Hamburg

 

Kommentare sind geschlossen.